Rehabilitations-Zentrum

Tagesstätte Gera

Die Tagesstätte Gera stellt sich vor.

Cafe "Intakt"

Café "Intakt"

Unser Küche und Café bietet unseren Tagesstättenbesuchern einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz. Hier werden  Besucher, Mitarbeiter und Gäste täglich mit einer vollwertigen und frisch zubereiteten Mahlzeit verwöhnt. Auch für eine gemütliche Kaffeerunde mit selbst gebackenem Kuchen oder leckerer Torte bietet unser Café einen passenden Rahmen. Unter fachkundiger und betreuerischen Anleitung werden praxisnah Kenntnisse vermittelt, gefestigt und ausgebaut. Je nach Interesse und persönlichen Neigungen und Fertigkeiten sind die Besucher sowohl in die Vor- und Zubereitung der Mahlzeiten  unter Einhaltung der Hygienebestimmungen, alle anfallenden Reinigungsarbeiten, aber auch in das Bedienen und Abkassieren der Käste eingebunden.

Töpferwerkstatt

Töpferwerkstatt

In unserer kleinen Töpferwerkstatt mit eigenem Brennofen können sich interessierte Besucher unabhängig von ihren Vorkenntnissen bei der Herstellung  keramischer Produkte erproben.  Das Handwerk Töpfern beinhaltet neben dem kreativen Gestalten auch klar strukturierte Arbeiten nach selbst gefertigten Schablonen. Es umfasst vielfältige Techniken und Arbeitsschritte vom Naturmaterial Ton bis hin zur fertigen, glasierten Keramik. Das Einlassen auf die rein schöpferische Arbeit schafft innere Ruhe, fördert die Konzentration und bietet immer neue Ausdrucksmöglichkeiten. Gemeinsam organisierte Verkaufsaktionen ermöglichen Kundenkontakte, schaffen Erfolgserlebnisse, steigern das Selbstwertgefühl und können motivieren, Neues mutig auszuprobieren.

Bibliothek "Schmökerstube"

Bibliothek "Schmökerstube"

Die von unseren Tagesstättenbesuchern betriebene öffentliche Bibliothek „Schmökerstube“ befindet sich im Ortsteil Gera-Langenberg. Die Aufgabenbereiche für das Bibliotheksteam sind sehr vielfältig. Das Einarbeiten und Vorbereiten von Büchern für den Ausleihverkehr, Computerarbeiten wie zum Beispiel das Erstellen von Flyern und Listen gehören ebenso dazu wie  Thekenarbeit, Leserkontakt und -beratung und die kreative Gestaltung der Bibliotheksräume zu verschiedenen Themen. Jährliche Höhepunkte sind die regelmäßigen Kinderlesungen und der Bücher- und Keramikmarkt.

Wäscherei

Wäscherei

Ob Waschen, Bügeln, Mangeln, Legen oder auch kleine Reparaturen – unsere Wäscherei bietet nicht nur die Möglichkeit zum Erwerb von Kompetenzen für die praktische Lebensführung, sondern auch  Gelegenheit, die Wertschätzung zufriedener Kunden zu erfahren. Viele kleine Handgriffe wollen erlernt werden, bevor man sie eigenständig im eigenen Haushalt umsetzen kann. Anleitung und Übung vermitteln beim Umgang mit den haushaltstechnischen Geräten die notwendige Sicherheit.

Gärtnern

Gärtnern

Eine sinnstiftende Aufgabe erfährt man beim Gärtnern im kleinen, liebevoll gestalteten Innenhof. Blumen gießen, Hecke schneiden, Unkraut zupfen, Hof fegen – es wird jede helfende Hand gerne gesehen. Es scheint, als würde die Zeit für einen Moment still stehen, während man den zwitschernden Vögeln lauscht und den Anblick und den Duft der Blütenpracht genießt. Schmerz und Stress ziehen vorüber und innere Zufriedenheit kehrt ein.

Die "Starbucks-Therapie"

Die "Starbucks-Therapie"

Die „Starbucks-Therapie“ – bei einem guten Kaffee oder Tee und in gemütlicher Runde stehen unsere Betreuer für einen festgelegten Zeitraum den Besuchern für allerlei persönliche Anliegen zur Verfügung. Hier kann man ganz unverbindlich an der Gruppe teilnehmen, ohne den Zwang, sich aktiv beteiligen zu müssen. Wohlfühlfaktor garantiert!

Bewegung und Entspannung

Bewegung und Entspannung

Bewegung und Entspannung für Körper und Seele sind ein wichtiger Bestandteil der Teilhabe am Gemeinschaftsleben für unsere Besucher. Mit Frühsport geht es aktiv in den Tag, mit einem Spaziergang, gern auch mit Walkingstöcken, lassen wir den  Tag in der Tagesstätte ausklingen. Ein gern gesehener und treuer Begleiter ist dabei unser Therapiehund „Merle“, welcher verantwortungsbewusst ausgeführt wird. Wöchentlich findet das begleitete Schwimmen, sowie monatlich Fitness und Kegeln, statt. Als Ausgleich für den Alltagsstress und als Schlüssel für mehr Gelassenheit und innerliche Ruhe, findet zweimal wöchentlich Entspannung statt  mit  Autogenem Training, Progressiver Muskelentspannung oder Gedanken- und Phantasiereisen.

Ansprechpartner